2. Einstellungen

2. Einstellungen Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Inhalt

Aufrufbar über

  1. Hauptmenü
  2. Menübutton

Bild

Einstellungen

Erklärung

Hier können die Einstellungen von Mahaf angepasst werden. Jede geänderte Einstellung kann über den Button 'Übernehmen' sofort wirksam gemacht werden, der Button 'OK' übernimmt alle Änderungen und schliesst den Dialog.
Wenn ein Haken bei 'Die Einstellungen gelten nur bis zum Programmende' gesetzt ist, gelten die gemachten Änderungen nur bis zum Beenden von Mahaf, auch andere Anpassungen ausserhalb dieses Dialogs wie Veränderungen der Dialoggrössen oder Sortierreihenfolgen usw. werden dann nicht gesichert.
Ist dieser Text ausgegraut, dann kann das Programm die Einstellungen nicht in die Konfigurationsdatei (data.ini) zurückschreiben (z.B. fehlende Schreibrechte). Auch in diesem Fall verfallen Änderungen mit dem Programmende.

Die Reiter im einzelnen:
Allgemein: Einstellen der Startoptionen, Hauptfensteransicht, Startseite und Suchmaschinen
Farbe/Schriftart: Einstellungen der Fenster-Schriftarten und der Oberflächenfarben
Speichern: Einstellen der Speicheroptionen
Proxy/Logdatei: Proxyeinstellungen setzen/ändern
Browser: Standardbrowser einstellen
Sicherheit: IE Einstellungen
Ansicht: URL-Anzeige im Hauptfenster anpassen
Tasten: Tastenkombinationen zum automatischen Eintragen von Informationen in Formulare

 

Allgemein

Allgemein Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Bild

Einstellungen Allgemein

Beim Programmstart das Startfenster anzeigen
Wenn dieses angehakt ist, wird der Startbildschirm bei jedem Start von Mahaf angezeigt.

Zuletzt geöffnete Datenbank beim Start öffnen
Nur verfügbar, wenn die vorhergehende Einstellung deaktiviert ist und daher der Startbildschirm nicht automatisch angezeigt wird.
Die beim Beenden der letzten Sitzung geöffnete Datenbank kann hiermit automatisch wieder geöffnet werden (ausser sie ist als versteckt gekennzeichnet).
Wenn diese Option nicht gesetzt ist wird das Hauptfenster beim nächsten Start leer aufgerufen und es muss eine Datenbank manuell geladen werden.

Beim Programmstart auf Standardanwendung prüfen
Wenn dies gewählt ist, wird bei jedem Start geprüft, ob die Dateierweiterung .omn in Windows zum Öffnen mit Mahaf regiestriert ist. Sollte das dann nicht der Fall sein, wird ein Fenster angezeigt in dem dies nachgeholt werden kann.

Mahaf beim Minimieren in die Systray
Ist dieses ausgewählt, dann wird das Programm beim Minimieren nur noch platzsparend als Symbol links neben der Systemuhr angezeigt. Ein Klick auf das Symbol zeigt Mahaf wieder an.

Aufrufe der URLs zählen und Datum letzter Aufruf merken
Wenn diese Option aktiv ist wird jeder Aufruf (Öffnen im Browser) einer URL gezählt. In der Statistik und in den Einstellungen der URLs kann der Wert dann eingesehen, ausgewertet oder zurückgesetzt werden.

Automatisch auf neue Programmversionen prüfen
Über die Programmupdates kann über das Internet auf neue Versionen von Mahaf geprüft werden. Wenn dies automatisch ablaufen soll diese Option aktivieren.

Nach dem Öffnen einer URL Mahaf minimieren
Wenn aus dem Hauptfenster von Mahaf heraus eine URL in einem Browser geöffnet wird, wird das Programm automatisch minimiert.

Einfachklick für URL-Aufrufe (deaktiviert Drag+Drop)
Zum Markieren von Datensätzen reicht es, die Maus über denselben zu platzieren, zum Aufruf reicht ein Einfachlick.
Diese Funktion deaktiviert allerdings das Ziehen von Datensätzen mit der Maus, da der betreffende Eintrag vorher aufgerufen wird.

Beim Start sofort in die Systray verkleinern
Sobald Mahaf startet verkleinert es sich in die Systray (als Symbol neben der Uhr auf der Startleiste).

Startseite
Hier kann eine beliebige Startseite eingetragen werden. Diese wird dann aufgerufen, wenn im Menü des Hauptfensters auf den 'Browser öffnen'-Button geklickt wird.

Suchmaschinen
Hier sind einige Suchmaschinen im Internet vorgegeben. Diese Einstellung wird benutzt, wenn im Suchen-Dialog die Websuche aktiviert wird.

Schaltfläche Direktaufruf
Dieser Button öffnet die gewählte Suchmaschine sofort, ohne einen Suchbegriff zu übergeben.

Suchseite als Startseite festlegen
Dies deaktiviert die Startseite, da dann als Startseite die gewählte Suchmaschine genutzt wird.

Ansicht

Ansicht Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Bild

Einstellungen Ansicht

Anzeige der Link-Liste im Hauptfenster
Hier kann die Ansicht der Eintragsliste im Hauptfenster angepasst werden.
Mit den Pfeilen zwischen den beiden Listen können die Spalten aus der Liste 'Angezeigte Spalten' in die Liste 'Verfügbare Spalten' und zurück verschoben werden.
Die Schaltflächen 'H' (Hoch) und 'R' (Runter) verschieben die gerade gewählte Spalte in der Liste 'Angezeigte Spalten' in die entsprechende Richtung.

Aktualisierungsmerker der URLs anzeigen
Wenn die Option gewählt ist, wird, wenn sich am Ziel der URL was geändert hat (geprüft durch die Prüffunktion), das Symbol des betreffenden Eintrags im Hauptfenster rot umrandet.

Statusleiste im Hauptfenster anzeigen
Blendet die Statusleiste am unteren Rand des Hauptfensters ein. Auf ihr werden Hilfetexte und Statusicons angezeigt.

Infoanzeige im Hauptfenster anzeigen
Hier kann die Anzeige des Infobereichs im Hauptfenster angepasst werden. Es besteht die Auswahl zwischen einigen Informationen des gerade markierten Elements.

Verlauf/Statistik: max. Anzahl der Einträge
Legt fest, wie viele Einträge in der Verlauf-Liste, also der Liste der zuletzt geöffneten Datenbanken, bzw. im Statistikmenü angezeigt/gespeichert werden sollen.

Browser

Browser Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Reiter Browser

Browsertab

Popup-Menü der Browserliste
Browsermenü

Browserliste
Hier können verschiedene Browser eingerichtet werden. In der Liste sind alle unterstützten Browser schon eingetragen. Beim Start von Mahaf wird automatisch nach installierten Versionen dieser Programme gesucht.
Durch Rechtsklick auf einen Eintrag kann im Popup-Menü einer von ihnen als der Browser eingestellt werden, der von Mahaf benutzt wird ('Als Standardbrowser festlegen').
In diesem Menü können auch die zugehörigen Favoriten/Lesezeichen eingerichtet / gelöscht werden ('Favoriten-/Lesezeichenpfad ändern' bzw. 'Favoriten-/Lesezeichenpfad löschen'). Diese werden dann im Systraymenü angezeigt.

Sollte ein Browser nicht erkannt werden, oder soll unter dem Eintrag Benutzerdefiniert ein Zusätzlicher installiert werden, kann der Pfad zum betreffenden Anwendungsprogramm auch manuell über das Popup-Menü ('Programmpfad ändern') eingestellt werden.

'URLs im jeweiligem Browser öffnen' ist ausgewählt, denn dann wird immer der Browser geöffnet, aus dem die Favoriten/Lesezeichen stammen (bei IE-Favoriten also immer der Internet Explorer).

Folgende Funktionen benutzen den Standardbrowser:
- der Browser öffnen Button im Hauptmenü
- Öffnen eines Links in der Eintragsliste des Hauptfenster und allen anderen Listen
- die Websuche im Suchdialog

Internet Explorer Einstellungen
Die nachfolgenden Einstellungen gelten nur in Verbindung mit dem MS Internet Explorer:

Löschen der Temporären Dateien
Dies ist eine Einstellung des Internet Explorers. Beim Beenden des IE werden dann alle Dateien im entsprechenden Verzeichnis gelöscht.

Verschlüsselte Seiten nicht zwischenspeichern
Dies ist auch eine Einstellung des Internet Explorers. Normal werden alle aufgerufenen Seiten in den Temporären Internetdateien gesichert. Diese Einstellung unterdrückt die Speicherung von verschlüsselten Seiten (SSL).

IE-Adressen History löschen
Löscht beim Beenden von Mahaf die Liste der aufgerufenen Internetseiten des Internet Explorers. Dies kann über den Button 'Sofort' auch sofort ausgeführt werden.

 

Farbe/Schriftarten

Farbe/Schriftarten Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Reiter Farben/Schrift

Reiter Farben/Schrift

Hier können die Schriftarten sowie die Hintergrundfarben der Kategorienliste, der Eintragsliste und des Infobereichs im Hauptfenster getrennt angepasst werden.

Schrift ändern
Wenn "Automatisch einstellen" ausgewählt ist dann richtet sich die Schriftart nach der Standardschrift (Dialogfeldtext) unter Windows.

Soll eine Schrift fest eingestellt werden, dann öffnet sich beim Anklicken der Schaltfläche eine Auswahlbox:
Schriftart ändern
Hier kann eine Schriftart ausgesucht, ihre Farbe und ihre Formatierung angepasst werden. "OK" bestätigt dann die Auswahl.

Hintergrundfarbe ändern
Beim Anklicken der Schaltfläche öffnet sich eine Farbtabelle:
Farbe ändern
Hier einfach die gewünschte Farbe auswählen und mit "OK" bestätigen.

Standardwerte
Die Hintergrundfarben und Schriftarten können jederzeit über den Button 'Z' auf die vorgegebenen Werte zurückgesetzt werden. Das ist hellgelb für den Hintergrund und schwarz für die Schrift. Standardschriftart ist hierbei Tahoma.

 

Proxy/Logdatei

Proxy/Logdatei Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Reiter Proxy/Logdatei

Reiter Proxy/Logdatei

Wenn ein Proxy zwischen dem PC und dem Internet steht kann hier dessen Adresse und Port angegeben werden. Mahaf schickt seine Anforderungen dann über den eingestellten Proxy.

Automatische Konfiguration beim Programmstart
Wenn dies aktiviert ist (Standard: aktiviert), werden die Proxyeinstellungen automatisch bei jedem Start von Mahaf ausgelesen. GWlink richtet sich dann nach den Einstellungen des Internet Explorers.

Aktuelle Einstellungen
Hier können alle Einträge manuell vorgenommen werden.

Jetzt aus der Registry auslesen
Über diese Schaltfläche werden die aktuellen Proxyeinstellungen aus dem Internet Explorer ausgelesen.

Hinweis:
Sollte der Proxy eine Authentifikation erwarten, fragt das Programm beim ersten Zugriff auf das Internet den entsprechenden Benutzernamen und das Passwort ab.
Diese Angaben werden nur für die Dauer der aktuellen Sitzung gespeichert und müssen daher bei einem Neustart von Mahaf erneut eingegeben werden.

Logdatei
Wenn das Loggen aktiviert ist, schreibt Mahaf Fehler- und Statusmeldungen in die Datei mahaf.log. Es handelt sich dabei um eine normale Textdatei die je nach Speicherort der Einstellungen im selben Verzeichnis wie die Anwendung selbst oder im Profil (im Verzeichnis 'Anwendungsdaten\Mahaf\') liegt.

Mit dem Schieberegler kann eingestellt werden, was geloggt werden soll.
Es gibt fünf Möglichkeiten:

  • Logdatei deaktivieren.
    Das Loggen ist abgeschaltet.
  • Nur schwere Fehler.
    Es werden nur Fehler, die zum Programmabsturz führen, geloggt.
  • Alle Fehler aufzeichnen.
    Alle Fehler die während der Programmausführung auftreten werden geloggt.
  • Fehler und Statusmeldungen.
    Alle Fehler und die wichtigsten Statusmeldungen werden geloggt.
  • Alles loggen (Debug Modus).
    Alle Meldungen des Programmes werden geloggt. Diese Einstellung ist meist nur sinnvoll um mögliche Fehler im Programm aufzuspüren.

Wenn die Logfunktion aktiviert ist kann die maximale Größe der Logdatei festgelegt werden. Wenn diese erreicht ist benennt Mahaf die Logdatei in mahaf_old.log um und legt eine neue mahaf.log an. Die alte Logdatei bleibt solange bestehen bis sie wieder überschrieben wird, daher kann der Platzbedarf der Logfunktion doppelt so groß werden wie unter 'maximale Größe' angegeben ist!

Über die Buttons mit den Namen der Logdateien können diese angezeigt (im Windows Texteditor) bzw. über die Schaltfläche mit dem 'X' gelöscht werden.

 

Sicherheit

Sicherheit Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Reiter Sicherheit

Reiter Sicherheit

Datenbanken automatisch freigeben nach (Senkunden)
Wenn Mahaf minimiert im Systray liegt und die aktuelle Datenbank mit einem Passwort geschützt ist, kann man hier festlegen, ob und nach wie vielen Sekunden die Datenbank automatisch aus dem Speicher entfernt werden soll.
Beim erneuten Maximieren des Programms wird dann nach dem Datenbankkennwort gefragt und die Datenbank, bei erfolgreicher Eingabe des Passwortes, erneut geöffnet.

Automatisch Ablaufzeitpunkt von Passwörtern setzten
Beim der Neueingabe oder Änderung von Passworten im 'Eintragseinstellungen'-Dialog wird hierdurch automatisch ein Ablaufzeitpunkt eingestellt und aktiviert.

Zeitspanne für gültige Passworte in Tagen
Hier kann ein Zeitraum in Tagen angegeben werden für den ein Passwort standardmäßig gültig sein soll.

Beim Laden auf abgelaufene Passworte prüfen
Wenn eine Datenbank geladen wird prüft Mahaf automatisch, ob sie Datensätze mit abgelaufenen Passwörtern beinhaltet. Sollte dies der Fall sein erscheint eine entsprechende Nachricht.
Über die Suchfunktion können die entsprechenden Datensätze dann angezeigt und ggf. geändert werden.

Passworte automatisch aus der Zwischenablage löschen nach (Sekunden)
Über eine Schaltfläche in den Menübuttons oder über die Shortcuts kann das Kennwort eines Datensatzes in die Zwischenablage kopiert werden. Dort steht es dann im Klartext für die Benutzung zur Verfügung. Dabei gibt es aber Sicherheitsbedenken, denn jedes andere Programm kann es von dort auslesen.
Hier kann nun bestimmt werden, dass die Zwischenablage nach den eingestellten Sekunden automatisch geleert wird.

Erst nachfragen vorm verschieben in den Papierkorb
Bevor ein Datensatz in den Papierkorb verschoben wird verlangt das Programm eine Bestätigung.

Verschlüsselte DB bei sicherheitskritischem Inhalt
Diese Option ist standardmäßig gesetzt.
Das heißt:
- Wenn ein Passwort in einem Datensatz gespeichert werden soll, muss die Datenbank zwingend verschlüsselt werden. Der Benutzer wird dann zur Eingabe eines Datenbank-Passwortes aufgefordert (Passwortdialog).
- Eine bereits verschlüsselte Datenbank kann dann auch nicht mehr freigegeben werden (Verschlüsselung) solange auch nur ein Passwort in ihr gespeichert ist.
Ist diese Option deaktiviert steht es dem Benutzer frei, ob er seine Datenbanken verschlüsselt.
Datenbanken ohne enthaltene Passwörter können in jedem Fall jederzeit auch unverschlüsselt gespeichert werden.

Stretching

Je höher dieser Wert gesetzt wird, desto sicherer ist die Verschlüsselung. Standardmäßig sind hier 8000 Durchläufe eingestellt, das heißt, dass das vom Benutzer eingegebene Passwort 8000 mal mit dem Salt zusammen gehasht wird bevor es zur Ver- oder Entschlüsselung eingesetzt wird.

Hier dazu mehr.

Je höher dieser Wert ist, desto länger dauert aber auch der Zugriff auf die Datenbank. 8000 sollte auch mit schwachen PCs noch schnell sein, Besitzer von modernen Rechnern können hier ruhig das Doppelte oder mehr angeben.

Genutzt wird diese Einstellung allerdings nur bei neu angelegten Datenbanken, schon bestehende werden nicht geändert, um dies zu erreichen muss bei der betreffenden Datenbank kurz die Verschlüsselung entfernt und dann wieder eingerichtet werden.

Speichern

Speichern Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Reiter Speichern

Reiter Speichern

Automatisch speichern nach x Änderungen
Hier kann festgelegt werden, dass Mahaf die Datenbank, nach einer festzulegenden Anzahl von Änderungen an ihr, automatisch speichert (ohne Nachzufragen).

Nie vorm Speichern nachfragen
Normal fragt Mahaf vor seinem Beenden oder vorm Datenbankwechsel nach, ob die Änderungen an der aktuellen Datenbank gespeichert werden sollen. Dies kann hiermit unterdrückt werden, die betreffende Datenbank wird dann automatisch gesichert.

Letzte geöffnete Kategorie wiederherstellen
Beim Start von Mahaf wird die Kategorie, welche beim letzten Beenden geöffnet war, automatisch wieder geöffnet.

Vorlage für den "Export -> Zwischenablage"
Hier kann eine Vorlage geladen/erstellt werden, über die bestimmt werden kann, wie und welche Infos in die Zwischenablage übernommen werden.

Die zugehörige Funktion ('Daten -> Zwischenablage') kann über das Popupmenü der Link-Liste im Hauptfenster aufgerufen werden.

Über den Button 'Laden' kann eine fertige Vorlage gewählt werden.
Mit einem Klick auf das Eingabefeld oder über die Schaltfläche 'Vorlagen-Editor' wird der Vorlagen-Dialog geöffnet. In ihm können neue Vorlagen erstellt werden.

Wenn keine Vorlage geladen ist, im Dateifeld steht dann 'Standardvorlage verwenden', wird die Standardvorlage für den Direktexporte verwendet.
Diese kann auch mit einem Klick auf 'Standard' eingestellt werden.

Letzten verwendeten Pfad für die Speicherung der Datenbanken und Vorlagen merken
Das Auswählen dieser Funktion bewirkt, dass sich das Programm die Pfade auch über ein zwischenzeitliches Beenden hinaus merkt.

Installationsart
Information zur aktuellen Installationsart.
Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Hier wird auch angezeigt, ob es im Falle einer mobilen Installation, auch eine lokale Installation gibt.

 

Tasten

Tasten Gernot Wittrock Mo., 09.06.2008 - 18:00

Reiter Tasten

Reiter Tasten

Hier können verschiedene Tastenkombinationen eingestellt werden (!Beim Start von Mahaf überschreiben diese ggf. schon bestehende anderer Anwendungen!), diese gelten systemweit in allen Anwendungen die Eingaben verlangen.
Wenn die entsprechenden Tasten gedrückt werden, wird in jedes aktivierte Eingabefeld der entsprechende Text automatisch eingetragen.

Tastenkombinationen systemweit aktivieren
Standardmäßig angeschaltet.
Aktiviert bzw. deaktiviert die eingestellten Tastenkombinationen.

URL ausgeben
Standardmäßig ist hier die Tastenkombination 'STRG + F4' eingestellt.
Durch Klick auf das Feld kann diese geändert oder deaktiviert werden.

Benutzernamen ausgeben
Standardmäßig ist hier die Tastenkombination 'STRG + F5' eingestellt.
Durch Klick auf das Feld kann diese geändert oder deaktiviert werden.

Kennwort ausgeben
Standardmäßig ist hier die Tastenkombination 'STRG + F6' eingestellt.
Durch Klick auf das Feld kann diese geändert oder deaktiviert werden.

Autovervollständigung
Standardmäßig ist hier die Tastenkombination 'STRG + F7' eingestellt.
Durch Klick auf das Feld kann diese geändert oder deaktiviert werden.

Angepasst werden kann die Autovervollständigung über die Einstellungen jedes Eintrags.

Einen Eintrag anlegen, dabei Daten aus der Zwischenablage übernehmen
Standardmäßig ist hier keine Tastenkombination eingestellt.
Durch Klick auf das Feld kann diese geändert oder deaktiviert werden.

Mahaf in der Vordergrund holen oder minimieren
Standardmäßig ist hier keine Tastenkombination eingestellt.
Durch Klick auf das Feld kann diese geändert oder deaktiviert werden.

Hinweis zur Autovervollständigung:
Diese Funktion benutzt nicht die Windows Zwischenablage.
Die Daten werden über simulierte Tastendrücke übertragen, das Ziel merkt keinen Unterschied zur normalen Tastatureingabe.
Der Vorteil ist, dass die Daten nirgends zwischengespeichert werden und der Vorgang dadurch sicherer gegenüber Spionage ist.
Damit ist er allerdings trotzdem anfällig gegen Keylogger!

Achtung:
Bei mehreren geöffneten Mahaf-Fenstern beziehen sich die Tastenkombinationen immer auf das zuletzt geöffnete Fenster.